Ressourcen

Die Herstellung von Kabeln, Kabelkomponenten oder ganzen elektrischen Kabelsystemen erfolgt aus Rohstoffen von unumstrittener Qualität und Zuverlässigkeit. Ausgangspunkt für die Realisierung neuer Kabel kann ein bereits vorhandenes Produkt oder eine innovative Idee, die sich nach und nach im ganzen Fertigungsverfahren entwickelt, sein. Daraufhin entwickeln wir Prototypen und testen die Ergebnisse auf ihre Leistung und Zuverlässigkeit. In beiden Fällen bleibt die Möglichkeit, die Produkte zu personalisieren, ein Eckpunkt des Konzepts von F.LLI FICO srl, um die maximale Zufriedenheit des Kunden zu garantieren. Die verschiedenen Bearbeitungsphasen, wie die Abisolierung, der Schnitt, das Abschälen und Crimpen werden in hochmodernen Produktionsanlagen von in diesem Bereich führenden Unternehmen ausgeführt, welche die höchste Präzision und eine schnelle Ausführung garantieren.
In den nachfolgenden Phasen der Verkabelung garantieren spezialisierte Arbeitskräfte und kodifizierte und konstant überwachte Verfahren für Produkte, die Leistung und Wettbewerbsfähigkeit beweisen. Die Bearbeitungen und Abnahmekontrollen „in-prozess“ und zum Produktionsende werden mit hochmodernen Geräten durchgeführt. In der Schneideabteilung wird das einpolige Kabel mit Schneide/Abschäl/Crimp-Maschinen von Komax und KM den Mehrpolkabelschneidemaschine von Komax, Schleuniger und Samec durchgeführt.
In der Pick-up Crimpabteilung werden Mecal Pressen mit Wägezellen zur Crimpkontrolle, Cembre, Stripper & Crimper vorisolierte Pressen, manuelle, halbautomatische und automatische Maschinen zum Durchdringen von Steckverbindern und Mecal und KM Miniapplikatoren zum Crimpen eingesetzt in Prozessen minutiös geplante und geprüfte Produktion.
In der elektrischen Niederspannungstestphase werden Weetech-Testtische und Tester WK Weetech / Shaffner-Testwerkzeuge in Kombination mit Druckern und Etikettierern bekannter Marken wie Cembre, Meteor und Zebra verwendet.
In der Abteilung Umspritzung werden Kunststoffumspritzungspressen von Babyplast, Imex und König verwendet, während F.LLI FICO srl für die bleifreie Schweißverarbeitung auf JBC und Weller Pistolen- und Tasterlötstationen, Hakko-Schweißtiegel und Bosch-Arbeitstische für die Montage setzt mit Elektrostartern, Druckluftschraubern und Drehmomentschlüsseln zum Prüfen und Objektivieren der Anzugsdrehmomente.